Zeltlager in Lille Bodskov: Juleica-Generationen lernen voneinander

Zeltlager in Lille Bodskov: Juleica-Generationen lernen voneinander

Landkreis Stade. Das war ein erfolgreiches Mehrgenerationenprojekt: Die Kreisjugendpflege hat wieder neue Jugendleiterinnen und Jugendleiter ausgebildet. Am langen Himmelfahrts-Wochenende ging es ins dänische Lille Bodskov, um Ehrenamtliche zu qualifizieren. Doch nicht nur Nachwuchskräfte kamen an der Ostsee zusammen, sondern auch ehemalige Aktive waren für ein Alumnitreffen dabei und gaben ihr Wissen und ihre Erfahrungen weiter.

Neben dem Juleica-Kursus fand in Zusammenarbeit mit dem Förderverein des Zeltlagers „Lille Bodskov e. V.“ das Jugendleiter-Alumnitreffen statt. Die Kreisjugendpflege hatte Menschen eingeladen, die in den vergangenen 30 Jahren für das Zeltlager Lille Bodskov aktiv waren, aber aus beruflichen und familiären Gründen nicht mehr aktiv mit ins Zeltlager fahren können. Das Projekt ist unter dem Titel „Generation Hoch 3“ bekannt.

Die Generation der erfahrenen Jugendleiterinnen und Jugendleiter, die Generation der Jugendleiterinnen und Jugendleiter am Anfang ihrer „Karriere“ – diesmal die Juleica-Teilnehmerinnen und Teilnehmer – sowie die Kinder der älteren Jugendleiterinnen und Jugendleiter als dritte Generation kamen zusammen. Fast 15 Kinder waren vor Ort und konnten so die neue Generation in Aktion erleben, beispielsweise bei gemeinsamen Shows und Spieleinheiten.

Während die „Jugend“ ihre Theorieeinheiten mit dem Referententeam bearbeiteten, hielten die „Alten“ Lille Bodskov mit vielen Jahren Erfahrung und vielen handwerklichen Fähigkeiten instand. Zwischendurch wurden Erfahrungen ausgetauscht, alte Geschichten erzählt und neue Denkansätze der heutigen Jugend wertgeschätzt, berichtet Inga Lietzmann, Koordinatorin Ferienmaßnahmen sowie Juleica Aus- und Fortbildungen beim Landkreis Stade: „Das ist ein sehr gelungenes Mehrgenerationenkonzept, das sicherlich wiederholt werden wird.“ Ein Höhepunkt des Wochenendes waren die Polarlichter über Lille Bodskov.

Einige der frisch ausgebildeten Jugendleiterinnen und Jugendleiter werden bereits im Sommer im Zeltlager Lille Bodskov zum Einsatz kommen, andere werden ehrenamtlich unterschiedliche Vereine im Landkreis Stade bei ihrer wichtigen Arbeit mit und für Kinder und Jugendliche unterstützen. Bereits am nächsten langen Wochenende über Pfingsten geht es weiter in Lille Bodskov: 80 Jugendleiterinnen und Jugendleiter des aktuellen Teams werden sich mit Fortbildungen und Workshops auf die Sommersaison 2024 vorbereiten. „Die Aufregung und Vorfreude ist schon jetzt spürbar!“, so Inga Lietzmann.

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner