Verborgene Schätze des LWL-Museums für Naturkunde entdecken – Führung durch die Museumssammlung in der Speicherstadt

Verborgene Schätze des LWL-Museums für Naturkunde entdecken
Führung durch die Museumssammlung in der Speicherstadt

Münster (lwl). Ob Wirbeltiere, die größte botanische Sammlung in NRW oder viele Fossilien, Mineralien und Gesteine: Wer das alles in einer Stunde sehen will, sollte die Führung durch die Räume im Zentralmagazin des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL) nicht verpassen: Sie findet am Mittwoch (24.4.) um 14 Uhr statt. Besucher:innen ab zehn Jahren haben hier die Möglichkeit, die verschiedenen naturkundlichen Sammlungen des LWL-Museums für Naturkunde kennenzulernen. Die Einblicke in die Sammlungen gehören zum Rahmenprogramm der neuen Sonderausstellung "Vom Fach", die seit kurzem im LWL-Museum für Naturkunde zu sehen ist. Die Schau stellt über 3.300 Objekte und deren Sammler:innen vor. Insgesamt befinden sich über 2,4 Millionen Objekte in den Sammlungen.

Die Teilnahme ist kostenlos. Da die Zahl der Teilnehmer:innen begrenzt ist, ist eine Anmeldung im Servicebüro (per E-Mail: servicebuero.naturkundemuseum oder telefonisch: 0251 591-6050 ) erforderlich.

Die Führungen werden von der LWL-Sammlungsmanagerin Daria Carobene und/oder den Kuratoren des Herbariums Dr. Bernd Tenbergen sowie Dr. Lothar Schöllmann (Geologie) begleitet. Der Treffpunkt ist vor dem Eingang gegenüber des Parkplatzes.

Anmeldung: Servicebüro: servicebuero.naturkundemuseum oder per Telefon unter: 0251.591-6050 (Servicezeiten: Mo-Fr 9-12 Uhr & 14 -16.30 Uhr)
Veranstaltungsort: Zentralmagazin des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe, An den Speichern 15, 48157 Münster

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner