Veranstaltungen zum Tag der Städtebauförderung am 4. Mai 2024 in Bremerhaven

Veranstaltungen zum Tag der Städtebauförderung am 4. Mai 2024 in Bremerhaven

Für starke Quartiere, ein attraktives Lebensumfeld und ein gutes Leben in der Nachbarschaft – die Städtebauförderung ist eines der wichtigsten Instrumente der Stadtentwicklung. Bremerhaven fördert seit Jahren zahlreiche Projekte mit Geldern aus den Programmen der Städtebauförderung. Insbesondere die stetige Weiterentwicklung der Quartiere ist eine wichtige Säule, um die Lebensqualität der Menschen zu steigern.

Am Samstag, dem 4. Mai 2024, finden deutschlandweit Veranstaltungen zum Tag der Städtebauförderung unter dem Motto „Wir im Quartier“ statt. Städte und Gemeinden informieren an diesem Tag über Ihre Projekte, Planungen und Erfolge. Bremerhaven ist erneut dabei und lädt zu mehreren Veranstaltungen ein, um den Bürgerinnen und Bürgern eine Auswahl an Förderprojekten vorzustellen. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Veranstaltungen am 4. Mai:

RE:SET Renaturierung einer Hafenstadt – Waldumbau im Bürgerpark

Das Projekt „RE:SET – Renaturierung einer Hafenstadt“ wird über das Bundesprogramm „Anpassung urbaner Räume an den Klimawandel“ gefördert. Neben der Pflanzung von zahlreichen Klimabäumen im Stadtgebiet werden in den kommenden Monaten weitere Teilprojekte umgesetzt: die Aufwertung der städtischen Parks durch einen klimagerechten Umbau der Fichtenbestände, die optimierte Bewässerung der Straßenbäume mit Hilfe von Feuchtigkeitssensoren, die Entsiegelung von Hauptverkehrsstraßen sowie die Begrünung des Bereichs Alter/Neuer Hafen.

Am Tag der Städtebauförderung liegt der Fokus auf der Aufwertung der städtischen Parks durch den klimagerechten Umbau der Fichtenbestände. Die Maßnahmen fördern die Widerstandsfähigkeit der Wälder gegen Sturmereignisse und Trockenperioden und sorgen für mehr Artenvielfalt. Alle Interessierten sind zu einem gemeinsamen Rundgang im Bürgerpark eingeladen, um mehr über die Maßnahme zu erfahren.

Datum: Samstag, 4. Mai 2024

Uhrzeit: 10.00 Uhr und 16.00 Uhr

Treffpunkt: Drachenberg im Bürgerpark

Projekte der Städtebauförderung im Goethequartier

Das Goethequartier im Ortsteil Lehe hat aufgrund seiner baulichen Struktur von historischen Bauten eine besondere städtebauliche Bedeutung in der Hafenstadt, die im Zweiten Weltkrieg massiv zerstört wurde. Durch Mittel der Städtebauförderung wurden bereits mehrere Sanierungen von Immobilien gefördert, aber auch Projekte im öffentlichen Raum. Die Maßnahmen sollen die Quartiere und deren Bewohnerinnen und Bewohner stärken und die Lebensqualität erhöhen.

Am Tag der Städtebauförderung wird ein Rundgang mit der städtischen Wohnungsbaugesellschaft sowie Investoren / Beteiligten von mehreren Maßnahmen angeboten. Die Teilnehmenden bekommen einen Einblick in die Städtebauförderung im Goethequartier und schließen diesen Rundgang mit „der Mutter aller Schrottimmobilien“ – der Goethestraße Nr. 60 – ab.

Datum: Samstag, 4. Mai 2024

Uhrzeit: 10.15 Uhr

Treffpunkt: Ecke Goethestraße / Kistnerstraße

Sanierung des Nordseestadions

Die Sanierung des Nordseestadions wird über das Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ gefördert. Die umfangreichen Baumaßnahmen sollen die mängelbehaftete Sportstätte in einen zeitgemäßen, energetisch nachhaltigen und nach Möglichkeit barrierefreien Stand der Technik versetzen.

Im Rahmen des Tages der Städtebauförderung sind alle Interessierten zu einem spannenden Rundgang durch das Nordseestadion eingeladen, um mehr über die aktuelle Sanierung und die noch vorgesehenen Maßnahmen zu erfahren.

Datum: Samstag, 4. Mai 2024

Uhrzeit: 14.00 Uhr

Treffpunkt: Haupteingang Nordsee-Stadion

Der Tag der Städtebauförderung ist eine gemeinsame Initiative des Bundesministeriums für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen, der Länder, des Deutschen Städtetages und des Deutschen Städte- und Gemeindebundes zur Stärkung der Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger bei Vorhaben der Städtebauförderung.

Mehr Informationen gibt es im Internet unter tag-der-staedtebaufoerderung.de.

Bildunterschrift: Über den klimagerechten Umbau der Fichtenbestände im Bürgerpark können sich Interessierte am Tag der Städtebauförderung vor Ort informieren. Foto: Gartenbauamt

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner