Superheroes des Alltags: Der BUND dankt allen Freiwilligen für ihr Engagement für den Natur- und Umweltschutz in Hamburg

Superheroes des Alltags

Der BUND Hamburg dankt den vielen Freiwilligen, die sich für Natur- und Umweltschutz in Hamburg einsetzen

Der BUND ist ein Mitmachverband, der durch das große Engagement und die zahlreichen Aktivitäten seiner Mitglieder getragen wird. Heute, am Tag der Superhelden, dankt der BUND allen Freiwilligen für ihr wichtiges Engagement und ihre aktiven Einsätze für den Umwelt- und Naturschutz in Hamburg.

Sabine Sommer, Vorsitzende des BUND in Hamburg und Jürgen Mumme, Freiwilligenkoordinator des BUND Hamburg, sind sich über die Wichtigkeit des Engagements einig und kommentieren:

„Es ist beeindruckend zu erleben, dass sich so viele Menschen im BUND so stark für Umweltpolitik und praktischen Naturschutz engagieren. Die Möglichkeiten sind dabei fast unbegrenzt. Im praktischen Naturschutz ist es oft auch körperliche Arbeit, wenn Streuobstwiesen gemäht, Amphibienzäune aufgestellt oder Bäume beschnitten werden. Freiwillige bewachen die Amphibienzäune in der Wanderungszeit bei Wind und Wetter und das teils spät am Abend oder früh morgens. Darüber hinaus organisieren unsere politisch interessierten Aktiven zahlreiche Veranstaltungen zu einer breiten Palette von Themen, bieten Führungen oder Exkursionen an, um auf Probleme aufmerksam zu machen, sie zu erklären und Lösungsansätze zu erarbeiten. Sie planen Protestaktionen und arbeiten sich häufig sehr tief in unterschiedlichste Themen ein. Wir haben viel Expertise im Verband und darauf sind wir sehr stolz!

Vorkenntnisse sind nicht unbedingt erforderlich. Wer sich für den Natur- und Umweltschutz in Hamburg engagieren möchte, ist bei uns richtig. Ganz nach dem Motto „Du bist der BUND – und gemeinsam kämpfen wir für ein lebenswertes Hamburg!“ kann sich jede und jeder bei uns einbringen.

Die vielen Krisen in der Welt können lähmend sein. Deshalb ist bei uns das Engagement ganz konkret. Wir engagieren uns in der Stadt, in der wir leben und bewirken hier, im Kleinen wie im Großen, wichtige Veränderungen. Indem wir auf lokaler Ebene wirksam sind, haben wir einen Einfluss auf Themen, die weit über die Stadtgrenze hinausgehen.

Heute möchten wir den vielen Menschen danken, die sich mit viel Herzblut für ein lebenswertes Hamburg einsetzen. Danke für eure Zeit, eure Energie, euren Mut, eure Tatkraft und so viel mehr!“

Wer ebenfalls Superheld*in werden möchte, ist herzlich eingeladen, sich beim BUND zu engagieren. Seit einem halben Jahr gibt es dafür Gruppen bei Signal und Whatsapp, zu der alle Interessierten herzlich eingeladen sind. Mehr Infos unter www.bund-hamburg.de/mitmachen

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner