Pressemitteilung: Stadt Pinneberg lässt Straßen, Rad- und Gehwege sanieren

Diese Baustellen sind geplant

Stadt Pinneberg lässt Straßen, Rad- und Gehwege sanieren

Die Stadt Pinneberg verbessert die Infrastruktur. Politik und Verwaltung sind sich der Bedeutung von modernen und funktionalen Verkehrswegen bewusst und setzen daher gezielt auf Investitionen in diesem Bereich. Dazu werden in den kommenden Wochen und Monaten mehrere Straßen, Rad- und Gehwege saniert und erneuert.

Während einige Arbeiten bereits terminiert sind, befinden sich andere noch in der Planung. In einigen Fällen muss die Fahrbahn komplett gesperrt werden, in anderen reicht eine halbseitige Sperrung oder es fällt lediglich eine Fahrspur weg. Auch Schäden, die der Frost Anfang des Jahres verursacht hat, werden weiterhin behoben.

„Jeder, der Pinneberg kennt weiß, dass es an unseren Straßen und Radwegen einiges zu tun gibt. Insbesondere wegen der Auswirkungen des letzten Winters. Uns ist bewusst, dass die Arbeiten zu Einschränkungen bei den Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmern führen werden. Wir tun alles, um diese so gering wie möglich zu halten“, sagt Bürgermeister Thomas Voerste. Der Verwaltungschef betont: „Die Investitionen in die Straßeninfrastruktur sollen nicht nur die Verkehrssicherheit erhöhen, sondern auch die Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger in Pinneberg nachhaltig verbessern.“

Folgende Arbeiten sind geplant:

Straße/Bereich Maßnahme Zeitpunkt
Nienhöfener Straße zwischen Op de Wisch und Ortsgrenze Halstenbek Erneuerung und Verbreiterung des Rad- und Gehweges läuft, Bauzeit bis ca.

22. April, Vollsperrung des Abschnittes für Kfz-Durchgangs-Verkehr, frei für Radfahrende und zu Fuß gehende

Mühlenstraße ab Kreuzung Wedeler Weg bis zur Einmündung Kirchhofsweg Asphaltierung der Fahrbahndeckschicht in Abschnitten 22. bis 26. April, Vollsperrung für den

Kfz-Durchgangs-Verkehr

Westring zwischen Mühlenstraße und Kreisverkehr L 103 Riss-Sanierungsarbeiten 18 – 19 KW. (witterungsabhängig), Wanderbaustelle – Sperrung einer Fahrspur
Westring zwischen Mühlenstraße und Kreisverkehr L 103 Fahrbahnmarkierung nach Riss-Sanierung 19 – 20 KW. (witterungsabhängig), Wanderbaustelle – Sperrung einer Fahrspur
Borsteler Weg zwischen Friedenstraße und Am Hang Erneuerung der Straßenabläufe, Asphaltierung der Fahrbahn 13. Mai bis 28. Juni, Vollsperrung für den

Kfz-Durchgangs-Verkehr

Elmshorner Straße einschließlich Zufahrt Marktstraße bis Querung hinter Schillerstraße Erneuerung der Fahrbahndeckschicht 24. bis 28. Juni, Vollsperrung für den

Kfz-Verkehr

Elmshorner Straße (K 21) zwischen den Hausnummern 214 und 230 stadtauswärts Erneuerung der Fahrbahndeckschicht im seitlichen Fahrbahnbereich Frühjahr/Sommer 2024

(in Planung), halbseitige Sperrung – Verkehrsführung durch Ampelregelung

Danziger Straße zwischen Thesdorfer Weg und Grüner Kamp Erneuerung der Fahrbahndeckschicht Frühjahr/Sommer 2024 (in Planung), Vollsperrung für den Kfz-Durchgangs-Verkehr
Schauenburgerstraße 10-12 Erneuerung der Fahrbahndeckschicht Juni 2024 (noch in Klärung), Vollsperrung für den Kfz-Verkehr

Für die genannten Maßnahmen investiert die Stadt Pinneberg insgesamt rund 653.000 Euro.

Außer der Stadt führen auch die Stadtwerke und der Abwasserbetrieb im Stadtgebiet Arbeiten durch. Größtes Projekt – verantwortet von den Abwasserbetrieben – ist derzeit die Erneuerung der Wasser-, Strom-, Gas- und Fernwärmeleitungen in der Datumer Chaussee.

BU: In der Elmshorner Straße wird im Sommer die Fahrbahndeckschicht erneuert. Credit: Dickersbach/ Stadt Pinneberg

<![if !vml]>0<![endif]><![if !vml]>1<![endif]><![if !vml]>2<![endif]><![if !vml]>3<![endif]><![if !vml]>4<![endif]><![if !vml]>5<![endif]><![if !vml]>6<![endif]>

<![if !vml]>7<![endif]><![if !vml]>8<![endif]><![if !vml]>9<![endif]><![if !vml]>10<![endif]><![if !vml]>11<![endif]><![if !vml]>12<![endif]><![if !vml]>13<![endif]><![if !vml]>14<![endif]>

[attach 11]

[attach 12]

[attach 13]

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner