Nabel der Welt

„Der Nabel der Welt“

Ungewöhnliche Fotoausstellung im Natureum zur Kehdinger Kulturfestwoche

Balje. Anlässlich der Kehdinger Kulturfestwoche ab Freitag, 17. Mai, zeigt das Natureum eine „Nabelschau“ auf dem Gelände des Elbe-Küstenparks. Die Künstlerin Merle Jothe aus Berlin fotografiert seit rund 25 Jahren die Bauchnabel von fremden Menschen, denen sie auf der Straße begegnet. Ein Bauchnabel und das umliegende Areal kann viel über einen Menschen aussagen. Daher begann die gelernte Kamerafrau Bauchnabel analog und in Schwarz-Weiß abzulichten. Herausgekommen sind zahlreiche Bilder, die sich immer um den Mittelpunkt des Menschens, seinen Nabel drehen. 13 ihrer Werke sind nun im Außengelände des Natureums zu entdecken. So wie die Bilder durch zufällige Begegnungen auf der Straße entstanden, so präsentieren sie sich im Park, ebenso zufällig und vielleicht unerwartet. Lars Lichtenberg, Leiter des Natureum Niederelbe, freut sich, dass er diese kleine und ungewöhnliche Ausstellung im Rahmen der Kehdinger Kulturfest Woche an die Ostemündung holen konnte. „Kehdingen ist in dieser Woche ja der Nabel der Welt, daher ist diese Ausstellung sehr passend.“, findet er. Die Ausstellung wird noch bis Sonntag, 9. Juni, im Natureum zu sehen sein.

Bildtext: Im Park verteilt finden die Gäste immer wieder – auch an unerwarteten Stellen – die „Nabel der Welt“. Foto: Jothe/Natureum

Abdruck honorarfrei mit Urhebervermerk

Öffnungszeiten: Di – So/Feiertage 10 – 18 Uhr ● Sie erreichen das Natureum Niederelbe in 21730 Balje / Neuhaus über Stade – Wischhafen / Elbefähre – Freiburg oder die B 73 Stade – Cuxhaven (Abfahrt Neuhaus / Natureum). ● Der Eintrittspreis beträgt 9 Euro, ermäßigt 6 Euro (Kinder bis vier Jahre frei) ● Info-Telefon: (04753) 84 21 10 ● Weitere Informationen: Hunde dürfen angeleint auf das Museumsgelände, aber nicht in die Gebäude.

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner