Mehr Museumsbesuche als im Vorjahr! // Lange Nacht der Museen Hamburg

21. Lange Nacht der Museen in Hamburg

25.000 Besucher*innen schwärmten in Hamburgs Museen aus – mehr als im Vorjahr!

„Möge die Nacht mit uns sein“ – auch bei Aprilwetter! Ungefähr 25.000 Menschen erlebten an diesem Wochenende Hamburgs Museen bei Nacht!

Zur Langen Nacht der Museen Hamburg begrüßten 53 Museen ihre Gäste zu über 600 Veranstaltungen und boten auch in diesem Jahr eine einzigartige Gelegenheit die reiche Kulturlandschaft Hamburgs aus neuer Perspektive zu entdecken und lockten noch mehr Besucher*innen als im Vorjahr an. Von 18 Uhr bis in die späte Nacht hinein erlebten die Gäste eine Vielzahl faszinierender Ausstellungen, Führungen und kreativer Veranstaltungen, darunter interaktive Workshops, Konzerte und Vorträge – für Groß und Klein, in verschiedenen Sprachen und mit viel Engagement der Museen. Trotz des eingeschränkten S-Bahn Verkehrs aufgrund eines Zugunfalls am Hauptbahnhof, pendelten die Menschen mit dem hvv und dem LANGE-NACHT-Bus-Shuttle, mit Barkasse und Alsterdampfer in alle Ecken der Stadt.

"Wir sind begeistert von der Resonanz der Besucher*innen, die die Nacht mit uns verbracht haben", sagt Anna Eisenberg, Projektleiterin der Langen Nacht der Museen beim Museumsdienst Hamburg. "Trotz des Gewitters war die Stimmung in den Museen ausgelassen. Es war eine Nacht voller Inspiration und Entdeckungen – die Hamburger Kulturliebhaber*innen bleiben also auch trotz Aprilwetter museumsbegeistert!"

Im Altonaer Museum erkundeten über 1.000 Besucherinnen die faszinierende Welt der Pixie-Bücher und im Museum der Arbeit erlebten über 2.000 Teilnehmerinnen eine Nacht voller Maschinen in Aktion. Über 5.000 Kunstfans wurden herzlich in der Hamburger Kunsthalle empfangen, das Museum der Natur-Mineralogie zog mit dem Meteoriten Elmshorn beeindruckende 1.600 Gäste an und das Internationale Maritime Museum verzeichnete mit rund 8.000 begeisterten Schiffsfans einen neuen Besucherrekord für die Lange Nacht der Museen. Auch die Neuzugänge in diesem Jahr – der Geschichtsort Stadthaus, das MONTBLANC HAUS, das Zaubermuseum Bellachini und das Bargheer Museum – wurden von den Besucher*innen sehr gut angenommen und begeisterten mit interessanten Rundgängen, Live-Kalligrafie, Poetry Slams und Zauberkunstvorführungen. Insgesamt verzeichneten die Museen 95.000 Museumsbesuche.

Wir danken unserer Förderin: Behörde für Kultur und Medien Hamburg und unseren Partner*innen: Stiftung Kulturglück, Bei Anruf Kultur, HaspaJoker, Wandelhalle, Die Roten Doppeldecker, Historische S-Bahn Hamburg e.V., Piperiska – Tasche statt Müll sowie unseren Medienpartner*innen: Wall GmbH, HAMBURG ZWEI, hinnerk, KulturPort.De, SZENE HAMBURG, RAUSGEGANGEN.

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner