KIKU-Sommerfest | Abschied KIKU Alessio

KIKU-PROGRAMM KIKU-Sommerfest am Kap Hoorn:

„Ciao, Kinderkurdirektor Alessio!“ Im Rahmen des großen KIKU-Sommerfestes am Samstag, 6. Juli 2024 am In- und Outdoor-Kinderspielpark „Kap Hoorn“ konnten Kinder zwischen sechs und 12 Jahren ab 15 Uhr an verschiedenen Spielstationen aktiv sein, sich austoben und einen unvergesslichen Tag erleben. Mit dieser tollen Sommerparty verabschiedete sich der aktuelle Kinderkurdirektor Alessio aus seiner einjährigen Amtszeit. Von der Staatsbad Norderney GmbH erhielt er als Abschiedsgeschenk einen Notenständer. Alessio möchte jetzt in seiner Freizeit Gitarre spielen lernen, um vielleicht mal später als Gitarrist auf den Brettern der Bühnen Norderneys aufzutreten. Alessio hatte viele Überraschungen für seine Gäste organisiert. Die Freiwillige Feuerwehr Norderney war mit einem großen Fahrzeug vor Ort. Hier konnten die Kinder die Wasserspritze ausprobieren. Die Insel-Polizei verteilte Kinderausweise, die bei den Kids heiß begehrt waren. Auch die Norderneyer Schiffsmodellbauer waren mit großen Schiffsmodellen vertreten. Die Schiffe kreuzten auf dem Teich hin und her. DJ Holger sorgte mit seiner lustigen Musik-Animations-Show für Stimmung. Neben Aktivitäten wie Dosenwerfen, Sackhüpfen und Tauziehen, wurden die beliebten Pommes vom Kiosk am Kap Hoorn sowie frische Crêpes und Waffeln (kostenpflichtig) angeboten. Das KIKU-Sommerfest wird von der OLB-Stiftung und der Staatsbad Norderney GmbH in großen Teilen finanziert. Bildunterschrift zu _06: Anna-Katharina Eilers von der Staatsbad Norderney GmbH überreichte Kinderkurdirektor Alessio das Abschiedsgeschenk. Im Hintergrund DJ Holger, der das KIKU[1]Sommerfest musikalisch untermalte.

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner