Innovationsreicher Handlungsführer für den Kreis Pinneberg im Ernstfall!

Innovationsreicher Handlungsführer für den Kreis Pinneberg im Ernstfall! 🚨🌐

Stellen Sie sich vor, das Licht geht aus – nicht nur für ein paar Minuten oder Stunden, sondern für eine längere Zeit. Ein Gedanke, der beunruhigend klingt, doch genau dafür ist jetzt der perfekte Augenblick: sich vorzubereiten, bevor es möglicherweise ernst wird! Denn auch der Kreis Pinneberg könnte von einem Blackout betroffen sein. Seien Sie daher gewappnet und besonnen, statt überrascht und panisch!

Wir laden Sie herzlich ein zur Präsentation eines neuen, innovativen Handlungsführers rund um das Thema „Blackout – Was tun, wenn der Strom ausfällt? – Ohne Panik für den Notfall vorsorgen“. Entwickelt wurde dieser Flyer von der engagierten AG Katastrophenschutz und ist ein Muss für jede aufmerksame Bürgerin und jeden aufmerksamen Bürger.

Seien Sie dabei und holen Sie sich wertvolle Tipps direkt von unseren Experten:

🗓 Datum: Freitag, 21. Juni 2024
🕥 Uhrzeit: 10.30 Uhr
📍 Ort: Kreishaus, Raum Arboretum, Kurt-Wagener-Straße 11, Elmshorn

Wer erwartet Sie?

🌟 Landrätin Elfi Heesch

🌟 Vertreter*innen der Kommunen im Kreis Pinneberg, die ihre Vorsorgestrategien teilen:

  • Marc Trampe, Bürgermeister von Rellingen
  • Rolf Tewes, Bürgermeister von Bevern

🌟 Christian Grundorf, stellv. Kreiswehrführer im Kreis Pinneberg

🌟 Robert Schwerin, Fachbereichsleiter Bevölkerungsschutz, Zuwanderung und Gesundheit im Kreis Pinneberg

Ergreifen Sie die Initiative und seien Sie bestens vorbereitet – für Ihre Sicherheit und die Ihrer Mitmenschen. Informieren Sie sich in einer lockeren Atmosphäre über lebenswichtige Vorsorgemaßnahmen und profitieren Sie von den Erfahrungen und Ratschlägen unserer Expert:innen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen und den gemeinsamen Austausch!

Bleiben Sie informiert. Bleiben Sie vorbereitet. Bleiben Sie sicher.

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner