Hamburg feiert seine Industrie!

Hamburg feiert seine Industrie!

Im Rahmen der Langen Nacht der Museen besuchten zahlreiche Hamburgerinnen und Hamburger das Museum für Arbeit in Barmbek. Der Industriedialog Hamburg hatte zum Hoffest eingeladen, um bei verschiedenen Mitmach-Aktionen und einem vielfältigen Bühnenprogramm mit den Menschen zu Industrie-Themen ins Gespräch zu kommen.

Der Erste Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher eröffnete das Fest und begrüßte gemeinsam mit Matthias Boxberger, Vorstandsvorsitzender Industrieverband Hamburg e. V., die Gäste vor Ort. Neben zwei Ausstellungen von Industrieprodukten, einer Siebdruckstation und gastronomischen Angeboten stellten sich auch Industrievertreterinnen und Industrievertreter den Fragen der Besucherinnen und Besuchern – so auch im Bühnenformat „Kinder fragen Industrie“.

Das Hoffest ist Baustein einer gemeinsamen Dialogkampagne mit der Industrie. Sie ist aus dem „Bündnis für die Industrie der Zukunft“ entstanden, das zwischen dem Ersten Bürgermeister und dem Industrieverband Hamburg e. V. geschlossen wurde. Insbesondere jüngere Menschen sollen auf die Industrie aufmerksam werden – und zwar mit all ihren Möglichkeiten und Herausforderungen. Mit verschiedenen Formaten konnten in den vergangenen zwei Jahren gemeinsam Dialoganlässe geschaffen werden. Neben Unternehmensbesuchen von Schulklassen gab es eine Wanderausstellung mit zehn Hamburger Industrieprodukten, die unter anderem beim Bürgerfest zum Tag der deutschen Einheit gezeigt wurde, sowie mehrere Diskussionsveranstaltungen mit Wirtschaft und Wissenschaft zu innovativen Industriethemen.

Mehr Information auch hier:

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner