GetOnSet“ Film- Traineeprogramm startet in die dritte Runde

„GetOnSet“ Film- Traineeprogramm startet in die dritte Runde

Bewerbungen ab sofort bis zum 17. Juni 2024 möglich

Die Hamburg Media School, die MOIN Filmförderung und die Stadt Hamburg setzen das GetOnSet Film-Traineeprogramm im inzwischen dritten Jahr fort. Das praxisnahe Programm bleibt ein wichtiges Instrument zur Bewältigung des Fachkräftemangels in der Film- und Serienbranche. Ein Großteil der GetOnSet-Absolventinnen und -Absolventen konnte nach Abschluss des Ausbildungsprogramms Fuß in der Filmbranche fassen. Rund 85 Prozent der ehemaligen Trainees arbeiten mittlerweile in Festanstellung bei einem der Partnerunternehmen oder selbständig in freier Mitarbeit. GetOnSet bietet Seiteneinsteigerinnen und -einsteigern die Möglichkeit, Berufe wie Aufnahmeleiterin und Aufnahmeleiter, Tonassistentin und Tonassistent oder Kameraassistentin und -assistent zu erlernen. Fachkräfte ab 25, die den Einstieg in die Filmbranche suchen, können sich ab sofort bewerben unter: https://www.hamburgmediaschool.com/weiterbildung/getonset.

Dr. Carsten Brosda, Senator für Kultur und Medien: „Wer gute Fachkräfte sucht, muss ihnen langfristige Perspektiven zur persönlichen und professionellen Weiterentwicklung bieten. Das gilt auch und gerade an den Sets von Filmen und Serien: Hier braucht es Kompetenzen und Kreativität vieler unterschiedlicher Personen, um Projekte erfolgreich zu realisieren. Das Traineeprogramm GetOnSet zeigt, wie man neue Fachkräfte für die Arbeit am Set begeistern kann. Bereits im dritten Jahr schafft das Programm niedrigschwellige Zugänge für Menschen, die ihre Leidenschaft für den Film zum Beruf machen möchten und stärkt damit gleichzeitig den Medienstandort Hamburg."

Sozialsenatorin Melanie Schlotzhauer: „Der hohe Bedarf an Fachkräften macht auch vor der Filmbranche nicht halt, und es braucht kreative Ideen und Projekte, um diesen Bedarf zu decken. Ich freue mich daher sehr, dass sich GetOnSet bewährt hat und nun bereits in die dritte Runde geht. Mit dem Traineeprogramm helfen wir der Hamburger Filmbranche dabei, Fachkräfte zu gewinnen, wir unterstützen aber auch Bürgerinnen und Bürger, die sich in der sich wandelnden Arbeitswelt neu orientieren wollen.“

Helge Albers, Geschäftsführer der MOIN Filmförderung: „In der norddeutschen Film- und Serienlandschaft ist der Fachkräftemangel nach wie vor spürbar. Zusätzlich ist auf Grund des demografischen Wandels absehbar, dass sich die Thematik eher zuspitzen wird. GetOnSet ist für uns ein wichtiger Baustein in der Entwicklung eines leistungs- und zukunftsfähigen Film- und Medienstandortes im Norden. Ein innovatives Programm, das mittlerweile als Leuchtturmprojekt für ganz Deutschland fungiert.“

Das Programm vermittelt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Fertigkeiten, um erfolgreich in die Filmbranche einzusteigen. Die Teilnehmenden werden zehn Monate in einem der Partnerunternehmen arbeiten und dabei praktische Erfahrungen sammeln. In den begleitenden Seminaren der Hamburg Media School lernen sie von erfahrenen Dozentinnen und Dozenten aus der Branche Grundlagenkenntnisse in filmspezifischen Themen, wie „Filmgeschichte“, „Filmrecht“ oder „Kalkulation“.

Dr. Katharina Schaefer, Präsidentin der Hamburg Media School: „Von den 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmern des ersten Durchgangs hat der Großteil seine Verbindung zur Filmbranche behalten. Einige haben bereits feste Anstellungen bei unseren Partnerunternehmen, andere sind als freie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tätig. Dieser Trend zeichnet sich schon jetzt im zweiten noch laufenden Jahrgang ab. GetOnSet zeigt sich als wegweisendes Programm, nicht nur innerhalb Hamburgs, sondern auch deutschlandweit. GetOnSet hat sich als wegweisendes Nachwuchs-Programm innerhalb der Branche erfolgreich etabliert.“

Der Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 17. Juni, der Programmstart ist im Oktober. Weitere Informationen zu den Bewerbungsvoraussetzungen und zum Programm finden sich auf der offiziellen Webseite der Hamburg Media School.

Über die Hamburg Media School (HMS)

Die Hamburg Media School bildet seit 2003 Studierende auf hohem Niveau zu Medienmanagerinnen, Medienmanagern sowie Journalistinnen und Journalisten und Filmschaffenden aus. Neben den drei Masterstudiengängen bietet die HMS den Bachelorstudiengang „Digital Media“ sowie ein umfangreiches Weiterbildungsprogramm, vor allem im Online Marketing. Träger der HMS ist eine Public-private-Partnership – bestehend aus der Stiftung mit zahlreichen renommierten Verlagen, Sendern und Medienunternehmen, der Freien und Hansestadt Hamburg, der Universität Hamburg sowie der Hochschule für bildende Künste. Wichtige Aspekte der HMS sind die Wissenschaftlichkeit bei gleichzeitigem Praxisanteil und die Internationalität der Ausbildung. Ein hochkarätiges Team aus Dozentinnen und Dozenten der Wissenschaft und Praxis bereitet die Studierenden exzellent und umfassend auf die Herausforderungen einer immer globaler agierenden Branche vor.

Über die MOIN Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein

MOIN! We are Moving Images North! Die MOIN Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein unterstützt Kinofilme, High-End-Serien und innovative audiovisuelle Formate aller Genres – vom ersten Entwurf über die Produktion bis hin zur Auswertung und Festivalpräsentation. Entscheidungskriterien für eine Förderung sind unter anderem die inhaltliche oder innovative Qualität des jeweiligen Projektes sowie ein umfassender Hamburg- beziehungsweise Schleswig-Holstein-Bezug. Ein besonderer Fokus für die MOIN Filmförderung liegt darüber hinaus auf den Themenfeldern Diversität und Nachhaltigkeit in der Filmbranche. Mehr: www.moin-filmfoerderung.de.

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner