Future Champions: Sportliche Highlights und Internationalität machen Lust auf mehr

content
Future Champions 2024: “Der beste Start, den man sich wünschen kann”
(Hagen a.T.W) Die Future Champions 2024 wurden heute im Springparcours eröffnet. Im Einlaufspringen der Jungen Reiter präsentiert von ALLSPAN GERMAN HORSE, hieß der Sieger Henry Squibb und kommt aus Großbritannien. Mit dem Rapphengst Kimba Kasino blieb Squibb fehlerfrei in der schnellsten Zeit von 56.65 Sekunden. Es ist sein erster Start in Hagen und ein Auftakterfolg, den der junge Brite sicher gerne in den nächsten Tagen wiederholen würde: “Das ist der beste Start, den man sich wünschen kann. Es ist schön, aus England zu kommen und die Show mit einem Sieg zu beginnen. Ein tolles Gefühl. Kimba Kasino hat immer Spaß am Springen, er bockt und genießt die Herausforderung. Ich könnte heute nicht stolzer auf ihn sein. Hagen ist ein schönes Turnier und ich freue mich, hier zu sein. Ich habe zwei Pferde dabei, aber er ist das schnellere. Wir kennen uns sehr gut.” Platz ging an Clémentine Lux (BEL) mit Cash de L‘ Ecuyer in 60.08 Sekunden. Bester Deutscher war Fynn Jesse Hess auf Centurano in ebenfalls fehlerfreien 61.20 Sekunden.

Von weiten Anfahrten und Leihpferden

Bis Sonntag steht bei den ‘Future Champions’ der reiterliche Nachwuchs im Mittelpunkt des Turniergeschehens. Bereits seit 2011 wird Deutschlands einziges Nationenpreis-Turnier für die Nachwuchsreiter in den Altersklassen Pony (U16 auf Ponys), Children (U14 auf Großpferden), Junioren (U18) und Junge Reiter (U21) auf dem Hof Kasselmann ausgetragen. Insgesamt acht Nationenpreise stehen also für die 350 Reiter aus 25 Nationen auf dem Plan. Viele haben eine weite Anreise hinter sich: das finnische Team ist beispielsweise schon seit vergangenem Samstag unterwegs, die australischen Teilnehmer dürfen aus logistischen Gründen auf ihnen zur Verfügung gestellten Pferden an den Start gehen. Neben der EM oder anderen nationalen Meisterschaften ist Future Champions für viele Reiter der Höhepunkt der Saison, da werden keine Mühen gescheut, rechtzeitig auf dem Hof Kasselmann zu sein. Rosemary Heagney aus Melbourne freut sich über die einmalige Chance, an einem internationalen Turnier wie Future Champions teilnehmen zu dürfen: “Ich starte für Australien bei den Jungen Reitern und habe eine lange Reise hinter mir. Es war nicht leicht, aber es ist eine unglaubliche Erfahrung, hier starten zu dürfen. Wir sind allen sehr dankbar, die uns bei der Organisation geholfen haben, vor allem den Besitzern, die uns ihre Pferde zur Verfügung stellen. Bis jetzt habe ich nur fünf Ritte auf meinem Pferd gehabt… Viele Unterrichtseinheiten, ein Protokolltag mit einem Richter und die Planung einer Dressur-Kür. Es ging vor allem darum, sein Pferd kennenzulernen und sich darauf vorzubereiten, hier gut abzuschneiden. Wir wollen sicherstellen, dass wir den Pferden und unserem Land Ehre machen.”

3. Hof Kasselmann & Schockemöhle Hybrid Auction

Zuschauer sind herzlich willkommen, der Eintritt ist an allen Tagen frei! Neben spannenden Wettkämpfen bietet das Event auf dem Hof Kasselmann auch eine kleine Shoppingmeile inklusive gastronomischem Angebot. Am Freitagabend, den 14. Juni findet zudem eine Hybrid-Auktion mit acht vielversprechenden jungen Dressurpferden und sieben talentierten Springpferden statt. Die Kollektion ist einsehbar auf, www.hofkasselmann-auction.com/de. Seit heute kann bereits online geboten werden.

content
Henry Squibb (GBR) und Kimba Kasino siegen im Einlaufspringen der Jungen Reiter präsentiert von ALLSPAN GERMAN HORSE am Mittwoch © Foto Dirk Rüchel
content
Das neue Siegerehrungskonzept auf dem Wagen, das bei Horses & Dreams meets Portugal im April debütierte wird auch bei Future Champions fortgesetzt © Foto Dirk Rüchel
content
Die 3. Hof Kasselmann & Schockemöhle Hybrid-Auktion findet am kommenden Freitag, 14. Juni, statt
content

e.gif

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner