Ein Elefant am Alpenzoo

Pssst, etwas Aufregendes passierte in der Nacht von 17. auf 18. April. Ein 6-jähriger Asiatischer Elefant war zu Gast im Alpenzoo.

Der Grund war, dass der Elefant auf seiner Reise vom Zoo Prag nach Italien eine Pause einlegen musste, um versorgt zu werden. So kam der Alpenzoo ins Spiel, der als Nachtquartier diente. Der Elefant wurde mit Wasser, Futter und frischem Heu versorgt. Nach einem Frühstück ging es für das Tier dann am nächsten Morgen weiter zu seinem Ziel nach Pombia in Italien.

„Die Zoowelt ist eine große Gemeinschaft und der Alpenzoo freute sich bei diesem Transport helfen zu können. Einen Elefanten sieht man in den Alpen ja auch nicht alle Tage“ freut sich Alpenzoodirektor Dr. André Stadler

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner