#CSD #Itzehoe #2024

Christopher Street Day – Ein Fest der Vielfalt auf dem Land

Letztes Jahr erlebte der Kreis Steinburg ein grandioses Debüt mit dem ersten Christopher Street Day (#CSD#). Unter dem charmanten Motto „Queer durchs Kaff“ verwandelte sich Kellinghusen in einen bunten Treffpunkt der Liebe und Vielfalt. Dabei war schnell klar: Der #CSD# soll jedes Jahr durch den Kreis ‚wandern‘ und somit die queeren Farben kräftig in den ländlichen Raum tragen. Es ist der charmante Gegenentwurf zu den großen, glitzernden Metropolen-Paraden in Hamburg, Berlin, München oder Köln.

Denn anders als in diesen Großstädten fehlt es im Kreis Steinburg an einer starken und gut vernetzten queeren Community mit sichtbaren Angeboten: Vorträge, Sport, Kulturveranstaltungen, Partys, Treffen und Austauschmöglichkeiten sind rar gesät. Kurz gesagt: Es fehlen queere Schutzräume, in denen Menschen frei von Diskriminierung, Bedrohung oder gar Gewalt leben können. Und genau dafür ist der #CSD# so wichtig. Er ermöglicht es, Netzwerke aufzubauen, Ideen auszutauschen und sich ohne Vorurteile so zu zeigen, wie man ist – ganz unabhängig von Geschlecht, sexueller Identität, Religion oder Herkunft.

Daher lautet das diesjährige, inspirierende Motto: „Hand in Hand für Vielfalt auf dem Land.“

Veranstaltet wird der bunte Spektakel von der Stadt Itzehoe, mit Bürgermeister Ralf Hoppe als Schirmherr. Die Organisation übernimmt das Haus der Jugend, unter der Leitung von Nicole Behrens, unterstützt von der Kulturinitiative Mittel-Holstein e.V., Anders? = Anders! e.V., Kreative Nordlichter e.V., dem Bündnis für Toleranz Kellinghusen sowie engagierten Privatpersonen.

Die Vorbereitungen und der CSD selbst werden von der Münchner Filmemacherin Kirsten Wehr filmisch begleitet. Daraus soll ein dokumentarischer Kurzfilm entstehen, der möglicherweise sogar auf Festivals präsentiert wird.

Die einladende CSD-Veranstaltung in Itzehoe beginnt am 29. Juni 2024 um 11:00 Uhr auf den Malzmüllerwiesen. Nach der Eröffnung zieht die bunte Parade über die Adenauerallee, Feldschmiede, Kirchenstraße, Breite Straße, Breitenburger Straße und Schumacherallee zurück zu den Malzmüllerwiesen.

Auf den Malzmüllerwiesen erwartet die Besucher:innen ein Fest voller musikalischer und kultureller Highlights:

  • Paul Ninus Naujoks als inspirierender Speaker und Gastgeber des CSD in Itzehoe
  • Lila Sovia mit queer-feministischem Hip Hop
  • Micha von der Band Kraus mit poppigem Rock
  • Savio David, der mit seiner Stimme verzaubert
  • Miss Vander Lizm als extravagante Drag-Performerin
  • Die Rockband Kapeister, die alle zum Tanzen bringt

Das abwechslungsreiche Programm endet voraussichtlich gegen 16:00 Uhr, doch die Botschaft der Liebe, Akzeptanz und Vielfalt wird sicherlich lange nachhallen. Seid dabei, wenn es heißt: Hand in Hand für Vielfalt auf dem Land!

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner