Archäologisches Museum Hamburg: Programm im Juni 2024

ARCHÄOLOGISCHES MUSEUM HAMBURG UND STADTMUSEUM HARBURG

VERANSTALTUNGSPROGRAMM Juni 2024

– – – – – – – – – –

SONDERPROGRAMM

Das Stadtmuseum Harburg macht mit bei der SuedArt24

Die SuedAer24 ist ein vierwöchiges Kunstspektakel, das über den gesamten Juni hinweg stattfindet. Während dieser vier Wochen stellt sich die südliche Metropolregion Hamburgs mit ihren Kunstorten und -institutionen sowie ihren Künstler und Künstlerinnen von Stade bis Hamburg-Harburg vor. Auch das Archäologische Museum Hamburg und Stadtmuseum Harburg ist mit von der Partie.

Im Museum ist derzeit die Hamburger Künstlerin Brigitte Nolden zu Gast. Aus Anlass ihres 80. Geburtstages zeigt das Haus eine große Retrospektive ihres künstlerischen Schaffens. Harburg ist der Stadtteil, in dem Brigitte Nolden aufwuchs und dem sie bis heute verbunden ist. Wer mehr über die Werke der Künstlerin erfahren möchte, hat bei einer Führung während der SuedAer24 durch Brigitte Nolden selbst die Gelegenheit dazu. Und noch ein weiteres Angebot macht das Museum: Interessierte können das kulturelle Harburg bei einer Führung über den Harburger Kunstpfad entdecken.

Das Programm im Überblick:

Künstlerinnen-Führung: Parallele Welten

Ein besonderes Erlebnis für Besucher bietet der geführte Rundgang mit der Künstlerin Brigitte Nolden. Die Künstlerin führt durch ihre Ausstellung „Parallele Welten“, gibt Einblicke in ihre künstlerische Arbeit und lädt Besucher dazu ein, sich mit ihr über ihr Werk auszutauschen.

Termin: 16.06.2024, 11:00 – 12:00 Uhr

Dauer: ca. 1 Stunde

Ort: Museumsplatz 2

Kosten: nur Museumseintritt 8 Euro

Anmeldung: 040 / 42871 2497

Führungen über den Harburger Kunstpfad

Das hat kein anderer Hamburger Stadtteil zu bieten: Einen Kunstpfad, der sich durch die Innenstadt schlängelt und die markantesten 27 Kunstwerke miteinander verbindet. Zu erkennen ist der Pfad an den bronzenen Bodenmarkierungen mit dem Schriftzug „Kunstpfad“. Die klassischen wie auch zeitgenössischen Werke sind nicht nur ein Spiegel der Kunstgeschichte, sie sind vor allem lesbare Stadtgeschichte. Prominente Künstler der Gegenwart reihen sich an die nun vergessenen, aber einst berühmten Künstler vergangener Zeiten – gemeinsam ist ihnen die enge Verbundenheit mit Harburg.

Anlässlich der SuedArt bietet das Stadtmuseum Harburg eine geführte Tour an, die spannende Details und Hintergründe zu den Kunstwerken vermittelt.

Termine: 18.06., 25.06.2024, 14:00 – 16:00 Uhr

Kosten: kostenfrei

Anmeldung: 040 / 42871 2497

Treffpunkt: Harburger Rathausplatz, am Tubabläser

– – – – – – – – – –

sonderausstellung

31.05.2024 – 08.09.2024

Neue Ausstellung im Stadtmuseum Harburg:

Brigitte Nolden – Parallele Welten

Noch bis zum 8. September 2024 ist die Hamburger Künstlerin Brigitte Nolden zu Gast im Stadtmuseum Harburg. Aus Anlass ihres 80. Geburtstages zeigt das Museum eine große Retrospektive ihres künstlerischen Schaffens. Harburg ist der Stadtteil, in dem Brigitte Nolden aufwuchs und dem sie bis heute verbunden ist. Der Harburger Hafen mit seiner Industrie- und Maschinenthematik flossen ebenso in ihre Bilder ein wie mythologische Themen. In der Ausstellung erwartet die Besucherinnen und Besucher ein vielfältiger Bilderkosmos: Gemälde aus der Harburger Frühzeit der Künstlerin werden aktuellen Arbeiten gegenübergestellt. Zur Ausstellung bietet das Museum ein besonderes Begleitprogramm mit Führungen und einer Lesung durch Brigitte Nolden selbst.

Informationen

Eintritt: 8 Euro, ermäßigt 5 Euro, Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren frei

Öffnungszeiten: Dienstag – Sonntag, 10 – 17 Uhr

Ort: Archäologisches Museum Hamburg, Museumsplatz 2, 21073 Hamburg

– – – – – – – – – –

BEGLEITPROGRAMM ZUR Sonderausstellung „PARALLELE WELTEN“

Künstlerinnen-Führung: Parallele Welten

Ein besonderes Erlebnis für Besucher bietet der geführte Rundgang mit der Künstlerin Brigitte Nolden. Die Künstlerin führt durch ihre Ausstellung „Parallele Welten“, gibt Einblicke in ihre künstlerische Arbeit und lädt Besucher dazu ein, sich mit ihr über ihr Werk auszutauschen.

Termine: 30.06.2024, 11:00 – 12:00 Uhr

Ort: Museumsplatz 2

Kosten: 3 Euro zzgl. Eintritt

Anmeldung: 040 / 42871 2497

– – – – – – – – – –

lesung

27. Juni 2024, 18 Uhr

Tillmann Bendikowski

HIMMEL HILF! Warum wir Halt in übernatürlichen Kräften suchen:

Aberglaube und magisches Denken vom Mittelalter bis heute

Das Stadtmuseum Harburg präsentiert am Donnerstag, dem 27. Juni um 18 Uhr eine Lesung zu einem ganz besonderen Thema:Unsere moderne Zeit wird von Vernunft und Wissenschaft geprägt. Doch angesichts globaler Krisen und damit verbundener Ängste nimmt auch der Glaube an übersinnliche Phänomene zu – das Spirituelle, die Esoterik und der Wunderglaube in Form von Verschwörungsmythen, kurz: das magische Denken. Tillmann Bendikowski zeigt, wie wir Menschen schon immer Halt und Trost bei übernatürlichen Kräften gesucht haben, aber auch, wie so manche Rituale verloren gegangen sind. Er führt uns in die Welt des „Aberglaubens“ seit dem Mittelalter, erzählt von Geistern, Engeln und Hexen und lässt Planetenleser oder Wunderheiler zu Wort kommen. So wird klar, warum wir auf der Suche nach Sicherheit Zuflucht bei magischen Ritualen fanden und warum Krisenzeiten immer zugleich magische Zeiten sind.

Informationen

Termin: 27.06.2024, 18:00 – 19:00 Uhr

Ort: Harburger Rathausplatz 5

Eintritt: kostenfrei

Anmeldung: ohne

– – – – – – – – – –

FÜHRUNGEN IM ARCHÄOLOGISCHEN MUSEUM HAMBURG

Familien-Aktion: Abenteuer Archäologie

Das Archäologische Museum Hamburg präsentiert im Rahmen einer Familientour eine archäologische Erlebniswelt, die kleinen und großen Besuchern einen lebendigen und faszinierenden Einblick in die Vor- und Frühgeschichte Norddeutschlands bietet. Anschließend können in der Mit-Mach-Werkstatt Werkstoffe und Geräte, mit denen unsere Vorfahren gearbeitet haben, ausprobiert werden. Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren.

Informationen:

Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren

Termin: 23.06.2024, 14:00 – 15:30 Uhr

Kosten: 3 Euro zzgl. Eintritt

Ort: Harburger Rathausplatz 5

Anmeldung: Tel. 040 42871-2497

Kreativ-Werkstatt für Kinder: Rund und bunt – Perlen selbstgemacht

Sich zu schmücken ist seit jeher ein Bedürfnis des Menschen. Bei Römern und Germanen waren Glasperlen besonders beliebt. Nach originalen Vorbildern werden in der Mitmach-Werkstatt aus Fimo bunte Perlen geformt und zu Armbändern oder Ketten gefädelt.

Informationen:

Für Kinder ab 8 Jahren

Termin: 16.06.2024, 14:00 – 16:00 Uhr

Ort: Harburger Rathausplatz 5

Kosten: 3 Euro

Anmeldung: Tel. 040 42871-2497

Rund um die Bischofsburg – Archäologie entdecken im Zentrum Hamburgs

Der archäologische Rundgang beginnt an einem der bedeutendsten Bodendenkmale Hamburgs: der Bischofsburg. Das ringförmige Turmfundament aus dem 12. Jahrhundert mit seinen 19 Metern Durchmesser ist das älteste erhaltene Steingebäude der Hamburger Altstadt. Warum das Fundament nach einem Bischof benannt ist und welche Funktion dieses gewaltige Mauerwerk hatte, erfahren die Teilnehmer auf der ca. 90minütigen Führung in die Frühzeit Hamburgs, die unter den Straßen, Häusern und Plätzen der Altstadt verborgen liegt. Die Teilnehmer erhalten Einblicke in die Zeit der mittelalterlichen Burganlagen, die zwischen dem heutigen Rathaus, der Nikolaikirche und dem Domplatz lagen.

Informationen:

Termine: 8.06., 15.06., 29.06.2024, 15:00 – 16:30 Uhr

Kosten: 3 Euro

Treffpunkt: „Bischofsburg“, Speersort 10, 20095 Hamburg

Anmeldung: Tel. 040 42871 2497 oder tickets.amh.de

Vor-Ort-Tour: Burgen in Hamburg – Eine Spurensuche

Unter den Straßen, Häusern und Plätzen Hamburgs liegt die Frühzeit Hamburgs verborgen: Der Domplatz im Herzen Hamburgs ist ein Ort mit einer ganz besonderen Geschichte. Hier befand sich die legendäre „Hammaburg“, Keimzelle und Namensgeberin der Stadt Hamburg. Auch das Gebiet rund um den Hopfenmarkt birgt ein für Hamburg einzigartiges Bodendenkmalensemble. Hier begann vor fast 1.000 Jahren die Entwicklung Hamburgs von der Burg zur Stadt. Die Ringwallbefestigung der „Neuen Burg“ stand in den letzten Jahren im Zentrum mehrerer archäologischer Ausgrabungskampagnen. Auf der Tour erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu welchen neuen Erkenntnissen die Archäologen gelangt sind.

Informationen:

Termin: 22.06.2024, 11:00 – 12:30 Uhr

Kosten: 3 Euro

Treffpunkt: „Bischofsburg“, Speersort 10, 20095 Hamburg

Anmeldung: Tel. 040 42871 2497 oder tickets.amh.de

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner